Pizza mal anders – Köstlicher Boden aus Blumenkohl

Köstlicher Pizzaboden aus Blumenkohl

Köstlicher Pizzaboden aus Blumenkohl

Wer auf seine Ernährung und seine Figur achten möchte, der hat bestimmt auch schon mal was von Paleo gehört. Dies ist eine bestimmte Art der Ernährung, die versucht möglichst komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten. Denn Kohlenhydrate sind, laut Paleo, echtes Gift für unseren Körper. Sie werden sofort in Zucker umgewandelt und auf Grund des Überflusses als Fett wieder abgelagert.

Essen wie vor tausenden von Jahren

Paleo basiert auf der Ernährung der Steinzeit. Hier mussten die Menschen die Nahrung noch Jagen und Finden. Nicht wie heute einfach an den Kühlschrank gehen oder in den Supermarkt um die Ecke schlendern. Unser Körper hat sich in den letzten Jahrtausenden kaum verändert aber unsere Ernährung schon. Mit der neuzeitigen Ernährung tun wir unserem Körper nichts gutes. Sondern fügen ihm Produkte zu, die er noch nicht einmal richtig verdauen, geschweige denn verwerten kann. Mit einer Ernährung nach Paleo wird dieses Problem angegangen und schnell merkt man eine Besserung des Befindens und der Agilität.

Damit man bei Paleo auch geschmacklich auf fast nichts verzichten muss gibt es tolle Rezepte, die eigentlich ohne Kohlenhydrate kaum denkbar sind. Aber testen Sie doch einfach mal und lassen Sie sich ruhig überzeugen…

Ein Klassiker in der Paleo-Küche ist die Blumenkohlpizza. Dazu benötigen Sie:

  • 2 Blumenkohl
  • 2 Büffelmozzarella
  • 2 Eier
  • Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Oregano
  • passierte Tomaten
  • und Belag nach Wahl

So trocken wie möglich

Der Blumenkohl sollte am besten in einer Küchenmaschine auf Reiskorngröße zerkleinert werden. Dasselbe machen Sie bitte auch mit dem Mozzarella. Hier ist aber wichtig, dass Sie ihn vorab gut ausdrücken und entwässern.

Einmal kurz vorbacken

Danach mischen Sie den Blumenkohl, mit dem Mozzarella. etwas Salz, Oregano und den zwei Eiern. Wenn sich hier eine homogene Masse ergeben hat, sollte diese in ein Küchentuch gepackt und sehr kräftig ausgedrückt werden. Diese Trockenmasse verteilen Sie dann bitte auf ein eingefettetes Backpapier und backen das ganze bei ca. 180 Grad für 25 Minuten.

Nach dieser Zeit sollte der Blumenkohlboden eine leicht goldene Färbung bekommen haben. Nun kann er nach Herzenslust belegt werden. Speziell Parmesan schmeckt hier als Käse äußerst gut.

Nach dem Belegen einfach nochmals im Ofen alles heiss werden lassen und fertig.
Wir wünschen einen guten Appetit bei diese gesunden Pizza-Variante.

Dieser Beitrag wurde unter Gesund und lecker abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *